Die Überwindung die es kostet, etwas zu tun, das nur für einen selbst gut ist.
  Startseite
    Futter für die Ohren
    Die Unwelt
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/derschnee

Gratis bloggen bei
myblog.de





society!!!

Heute Nacht sind viele lustige Dinge passiert. Ich werde jetzt versuchen diese Geschehnisse zurück in meine Gedankenwege zu holen, und sie in keinster Weise chronologisch hier so detailreich wie ich es angemessen finde zitieren.

Ich trank Vodka und Orangensaft in der um den Kofferraum erweiterten Rückbank eines VW Golf. 2 Mädchen tranken auch dort.

Zwei alte Bekannte gesellten sich zu der Runde, zwar nicht im Auto, dafür aber im Nachtclub gleich um die Ecke wo das Auto hingeparkt wurde.

Viele Schirchperchten haben mich erkannt, mir die Hände geschüttelt, oder mich zumindest schief / grad angeschaut. Diese alten schirchen Leute.. haha!

Eine Ukrainerin hat mir in einem Freudentaumel, der sich allem Anschein rein auf meine Anwesenheit zurückzuführen ließ, ein Hemd in der Mitte aufgerissen, so, dass Risse in der Kleidung entstanden und alle Knöpfe, bis auf Einen wegsprangen.

Dann zog ich mich um. Das weiße Poloshirt hat sie dann auch zerrissen. Drunter war dann ich, und da wollte sie dran lecken. An mir.

Alle haben blöd geschaut, und wir haben blöd getanzt. Oder bewegt zumindest?

4 Leute legten sich in das vorher erwähnte Auto zum schlafen. Einer ging. Ich war einer von den verbleibenden 3 Leuten. Fun was had.

Ach, das ist ja jetzt dann doch ziemlich chronologisch nach Ablauf gereiht. Nun gut, dann brech ich das jetzt mit sich weit vorher zugetragenen Ereignis:
Ich bin jetzt Student und ich finde die Vorlesungen der Sprachwissenschaft höchst interessant und lehrreich. Ich habe 24 Seiten über die Kommunikation in Massenmedien auf Englisch zu lesen. Hurra!

11.10.09 11:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung